Bundesbildungsministerin Anja Karliczek MdB

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek

 BMBF/ Laurence Chaperon

Seit dem 14. März 2018 ist Anja Karliczek Bundesministerin für Bildung und Forschung. Sie wurde am 29. April 1971 in Ibbenbüren geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Nach der Ausbildung zur Bankkauffrau absolvierte sie eine weitere Ausbildung zur Hotelfachfrau und arbeitete seit Sommer 1994 in leitender Funktion im familieneigenen Hotel Teutoburger Wald. Von 2003 bis 2008 studierte sie Betriebswirtschaftslehre an der Fernuniversität Hagen mit Abschluss zur Diplom-Kauffrau.

Anja Karliczek ist seit 1998 Mitglied in der CDU und wurde 2011 Stadtverbandsvorsitzende der CDU Tecklenburg. Von 2004 bis 2014 war Anja Karliczek Mitglied im Rat der Stadt Tecklenburg, von 2009 bis 2011 stellvertretende Fraktionsvorsitzende und von 2011 bis 2014 Fraktionsvorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion. Seit 2013 ist Anja Karliczek Mitglied des Deutschen Bundestages. Von 2013 bis 2017 war sie ordentliches Mitglied im Finanzausschuss und stellverstretendes Mitglied im Haushaltsausschuss sowie stellvertretendes Mitglied im Tourismusausschuss. Von 2017 bis 2018 war Anja Karliczek Parlamentarische Geschäftsführerin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Zurück zur Veranstaltungswebsite