Das Berufsfeld „Landwirtschaft und Ernährung“

Ohne dich bleiben die Regale leer! Vom Brot bis zum Energy-Drink – das Berufsfeld Landwirtschaft und Ernährung macht Appetit auf mehr.

Postkarte zum Berufsfeld "Landwirtschaft und Ernährung" mit der Aufschrift: In der Zukunft können sich die Leute eine Scheibe von mir abschneiden!

BIBB/BOP

Du interessierst dich dafür, wo unsere Lebensmittel herkommen? Du arbeitest gerne mit Tieren? Du findest es spannend, Naturräume zu gestalten? Dann kommt für dich ein Beruf im Bereich Landwirtschaft und Ernährung in Frage.

Das zu beackernde Feld ist im wahrsten Sinne des Wortes groß, entsprechend vielfältig die Berufe. In der Landwirtschaft solltest du Freude an körperlicher Arbeit mitbringen und außerdem bereit sein, bei jedem Wetter draußen anzupacken. Vielleicht findest du es aber spannender, Lebensmittel weiterzuverarbeiten oder zu untersuchen? In diesem Fall sind im Labor sauberes und genaues Arbeiten gefragt.

Und wenn nun deine Interessen ganz woanders liegen? Auch dann solltest du dir die Liste mal genauer ansehen! Du planst und gestaltest gerne? Dann wirf einen Blick auf den Gärtnerberuf mit seinen vielen Facetten. Oder hast du gerne mit Tieren zu tun? Auch hier gibt neben der Landwirtin eine ganze Reihe weiterer interessanter Tätigkeiten, etwa Tierpfleger oder Veterinärmedizinische Assistentin.

Klingt alles spannend? Hier kannst du dich weiter umschauen:

Berufe mit Lebensmitteln bei Berufenet

Berufe mit Getränken bei Berufenet

Berufe mit Pflanzen bei Berufenet

Berufe mit Tieren bei Berufenet

Berufe mit Lebensmitteln bei AUBI-plus

Berufe im Bereich Umwelt, Landwirtschaft und Tiere bei AUBI-plus


Video: Die Werkstatttage im Berufsfeld Landwirtschaft und Ernährung

Im Berufsfeld Landwirtschaft und Ernährung ist körperliche Arbeit gefragt. Unsere Reporterin Karlotta erkennt während der Werkstatttage: Mindestens genauso wichtig sind Freude am vorausschauenden Planen, kreativen Gestalten und genaues Arbeiten.