Das Berufsfeld „Naturwissenschaften“

Wie wird das Wetter? Warum wachsen Pflanzen und wie entstehen Diamanten? Im Berufsfeld Naturwissenschaften wird es bestimmt nicht langweilig!

Postkarte zum Berufsfeld „Naturwissenschaften“ mit der Aufschrift: In der Zukunft weiss ich auf alles eine Antwort!

BIBB/BOP

Wenn dich das Wetter, die Pharmazie, das Pflanzenwachstum oder die Arbeit mit Textilien im Labor interessiert, sieh dir doch das Berufsfeld der Naturwissenschaften mal näher an. Denn es ist vielfältig und dir stehen viele Wege offen: du kannst drinnen im Labor oder am Rechner arbeiten, aber auch draußen in der Natur oder mit Tieren.

Jobs findest du in der Industrie, in kleinen Firmen und großen Unternehmen. Hier werden Versuchsreihen gestartet, es wird mit unterschiedlichen Stoffen und Chemikalien hantiert, die mithilfe von technischen Geräten analysiert und weiterverarbeitet werden.

Dabei ist neben dem Wissen über die chemischen Reaktionen und dem Umgang mit dem Computer auch Teamarbeit und Genauigkeit gefragt. Bei Tests zählen schon kleinste Veränderungen. Auch Verunreinigungen können die Ergebnisse verfälschen. Es ist hilfreich, wenn du Englisch kannst, da Bedienungsanleitungen von Laborgeräten oder Fachtexte oft in englischer Sprache verfasst sind.

Interessiert? Hier kannst du dich weiter umschauen:

Naturwissenschaftliche Berufe bei berufsfeld-info.de

Naturwissenschaftliche Berufe bei AUBI-plus


Video: Die Werkstatttage im Berufsfeld „Naturwissenschaften“

Gips mischen ist ein bisschen wie Kuchen backen, findet unsere Reporterin Karlotta. Während des Werkstatttages testen sie und die Jugendlichen den Bereich Naturwissenschaften und bemerken: ganz so einfach ist es doch nicht. Aber spannend!