Weitere Workshops zu „Feedback und Reflexion“

Im Dezember 2018 und Januar 2019 finden weitere Workshops statt. Ziel ist es, die besondere Relevanz reflektierender Gespräche im BOP bewusst zu machen und neue Wege und Methoden kennenzulernen, die im pädagogischen Alltag umgesetzt werden können.

„Feedback und Reflexion" – das sind zwei Begrifflichkeiten, die Ihnen in Ihrer pädagogischen Arbeit vermutlich schon sehr häufig begegnet sind.

Aber was verbirgt sich eigentlich dahinter?

Ist „Hast du alles schon ganz super gemeistert!" ein gutes Feedback?

Und wenn nicht, was fehlt? Ist es beispielsweise so konkret, dass es für den Empfänger/die Empfängerin anschlussfähig sein kann? Wie kann Feedback so formuliert werden, dass es beim Jugendlichen ankommt, dass es stärkt und wirkt?

Im Workshop möchten wir uns sowohl theoretisch, als auch ganz praktisch mit diesen und weiteren Fragen zum Thema auseinandersetzen. Dabei wird es viele Gelegenheiten geben, verschiedene Feedback- und Reflexionsmethoden selbst zu erleben und auszuprobieren.

Ziel der Veranstaltung ist, für die besondere Relevanz reflektierender Gespräche zu sensibilisieren und neue Wege und Methoden kennenzulernen, die Sie im pädagogischen Alltag umsetzen können.

Das Programm der Workshops können Sie hier downloaden.


Warum „Feedback und Reflexion"?

Eine zentrale Erkenntnis aus der programmbegleitenden Evaluation des BOP ist, dass die Gespräche der Schülerinnen und Schüler zu den gemachten Erfahrungen eine hohe Relevanz für die Wirkung der Berufsorientierungsinstrumente haben. Und zwar sowohl im Verlauf der Zeit, als auch über alle Akteure hinweg.

Wer ist Veranstalter?

Der Workshop wird vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) durchgeführt.

Wann und wo findet der Workshop statt?

10. - 12. Dezember 2018: Werkhof Hannover-Nordstadt

22. - 24. Januar 2019: DJH Jugendherberge Magdeburg

Tag 1 von 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Tag 2 von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Tag 3 von 09:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Wie kann ich mich anmelden?

Eine Registrierung ist über unsere Veranstaltungsseite möglich:

Registrierung Workshop Hannover oder Magdeburg

Bitte beachten Sie, dass bereits alle Plätze vergeben wurden. Ihren Anmeldewunsch werden wir auf der Warteliste vermerken und uns bei Ihnen melden, sobald ein Platz frei geworden ist.

Wer kann teilnehmen?

Die Teilnehmerzahl ist pro Workshop auf max. 20 Teilnehmer/-innen begrenzt. Es können nur Personen teilnehmen, die noch NICHT an der Feedback & Reflexions-Seminarreihe in 2017/2018 teilgenommen haben (Köln, Hamburg, Berlin, Würzburg).

Die Plätze sind primär für pädagogische Fachkräfte vorgesehen, die im Rahmen des BOP oder vergleichbarer Landesprogramme regelmäßig Rückmeldegespräche mit den Jugendlichen führen. In zweiter Linie richtet sich das Seminar an Projektleiter/-innen.

Wichtig: eine Teilnahme ist nur dann möglich, wenn das Seminar vollständig, d.h. an allen drei Tagen in vollem zeitlichen Umfang, besucht werden kann.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei. Ihre Reisekosten zum Tagungsort sowie ggfs. Übernachtung und die optionale Teilnahme am Abendessen tragen Sie selbst.
 

Kontakt bei organisatorischen Rückfragen:

Kerstin Bernhardt, BIBB Bundesinstitut für Berufsbildung

Robert-Schuman-Platz 3, 53175 Bonn

Tel: 0228 / 107-1874, E-Mail: berufsorientierung@bibb.de